Bundestagswahl am 26. September 2021

Im September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Für mich ist es nach wie vor eine große Ehre, dass ich Halle (Saale), Landsberg, Petersberg und die Gemeinde Kabelsketal die letzten vier Jahre im höchsten deutschen Parlament vertreten durfte. Zusammen mit unheimlich vielen engagierten und tatkräftigen Menschen haben wir zahlreiche größere und kleinere Projekte abgeschlossen. Trotzdem gibt es noch sehr viel zu tun. Mit persönlichem Einsatz, Mut, Realismus, Hartnäckigkeit und Rückgrat möchte ich im nächsten Deutschen Bundestag erneut dazu beitragen, unsere Region weiter voran zu bringen. Alle Informationen zur Wahl und zum Wahlkampf finden Sie hier.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Politik findet für mich nicht hinter verschlossenen Türen statt, sondern im Alltag.

Politik betreibe ich aus Überzeugung. Freunde beschreiben mich als jemanden, der sich gern einbringt, Probleme anpackt und Versprechen einhält. Im Mittelpunkt meines Engagements steht immer die Frage: „Was können wir besser machen?“ Durch meinen eigenen Werdegang und die Ausübung verschiedener Ehrenämter auf unterschiedlichen Gesellschaftsebenen konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln, die es mir ermöglicht haben, eigene politische Standpunkte zu entwickeln.

Engagement und Mitgliedschaften

Für mich war es schon immer wichtig, nicht nur mitzureden, sondern auch mitzugestalten. Aus diesem Grund engagiere ich mich in verschiedenen Vereinen, Netzwerken und Initiativen. Nachfolgend ein kurzer Überblick:

Atlantik Brücke e.v.
Freunde des neuen theaters e.V
Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e.V.
Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.
Saalenarren 09 e.V.
Sportverein Halle e.V.
Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.
Wirtschaftsjunioren Halle (Saale) e.V.
Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e.V.

Heide2

Einblicke

Kreis_Bundestag2_2

Meine Themen

Sowohl im Bundestag als auch im Stadtrat gibt es Themen, für die ich formal zuständig bin und Themen, die mir einfach am Herzen liegen. Nachfolgend ein kleiner Überblick:

  • IT- und Cybersicherheit
  • Links- und Rechtsextremismus
  • Aufarbeitung der DDR-Geschichte
  • Förderung des Breiten- und Spitzensports
  • Begleitung des Strukturwandels im südlichen Sachsen-Anhalt
  • Pflege internationaler Beziehungen
  • Stärkung der halleschen Innenstadt
  • Ansiedlung und Förderung innovativer Unternehmen
  • Rückendeckung für unsere Sicherheitsbehörden und Einsatzkräfte
  • Unterstützung lokaler Vereine und Initiativen

Über mich

Ich wurde 1984 in Bernburg (Saale) geboren und lebe seit meinem Studium in Halle an der Saale. Mit unterschiedlichen Menschen ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren, zu lachen und zusammenzuarbeiten hat mich schon immer interessiert. Gleichzeitig war und ist mir eine berufliche Unabhängigkeit sehr wichtig. Aus diesem Grund habe ich mich nach meinem abgeschlossenen Studium der Politikwissenschaft bewusst dazu entschieden, als PR- und Kommunikationsberater zu arbeiten. Berufsbegleitend habe ich 2012 das Einzelunternehmen KOBE-PR gegründet und ein Kompaktstudium als PR-Berater abgeschlossen. Meiner Leidenschaft für das Thema Politik bin ich währenddessen in diversen Ehrenämtern nachgegangen. Nach fast 8 Jahren in der Kommunikationsbranche habe ich mich bewusst für den Weg in die Politik entschieden und ich bin nach wie vor sehr dankbar für das außerordentliche Privileg, als Bundestagsabgeordneter arbeiten zu dürfen.

In meiner Freizeit verbringe ich so viel Zeit wie möglich mit meiner Familie und Freunden. Ich heimwerke gern, fahre Motorrad und Mountainbike und bin grundsätzlich gern an der „frischen Luft“ unterwegs. Abends auf der Couch darf es gern ein James Bond Film sein.

News

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
ver.di ernsthaft? Ausgerechnet dann zu streiken, wenn ganz Deutschland anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit nach Halle schaut, finde ich nicht sehr solidarisch gegenüber unserer Stadt. 😕

ver.di ernsthaft? Ausgerechnet dann zu streiken, wenn ganz Deutschland anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit nach Halle schaut, finde ich nicht sehr solidarisch gegenüber unserer Stadt. 😕Montag droht totales Chaos. Streik bei der HAVAG: „Für Sonntag, den 3. Oktober, und Montag, den 4. Oktober, hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG), eines Unternehmens der Stadtwerke Halle-Gruppe, zu Streiks aufgerufen. Es wird deshalb ab Betriebsbeginn in den frühen Morgenstunden zu erheblichen Einschränkungen im Linienangebot von Bussen und Bahnen kommen. Es ist davon auszugehen, dass alle Linien betroffen sein werden. Am Montag hat dies Auswirkungen auf den Berufsverkehr und den Schülerverkehr. Eltern wird geraten, sich um eine alternative Beförderung ihrer Kinder zur Schule zu bemühen. Um die Beeinträchtigungen für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten, informieren wir zeitnah über alle neuen Entwicklungen. Die Verkehrsbetriebe sind bemüht, den Linienbetrieb so schnell wie möglich wiederaufzunehmen. Hintergrund sind Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im ÖPNV Sachsen-Anhalt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft in ausgewählten Betrieben am 3. und 4. Oktober 2021 zum Streik auf.“ (Quelle: verdi) ... See MoreSee Less

2 weeks ago

Comment on Facebook

Unglaublich. Komplett unnötig

Auf der Suche nach nem neuen Lebenssinn ? Dann erstmal billig gegen Gewerkschaft Stimmung machen ! Ein Streik muss weh tun, um Wirksamkeit zu entfalten, wenn niemand mitbekommt dass man streikt, kann man es auch gleich lassen. Aber nachdem sich gerade gefühlt ganz Halle über die Straßensperrungen an diesem Tag beschwert, dürfte der Streik ohnehin nicht weiter auffallen…

Also Christoph, soll die Gewerkschaft lieber nachts streiken? Welch sinnentleerter Kommentar.

Teilweise haben Sie damit recht, allerdings wird so mehr Aufmerksamkeit für ein wichtiges Thema generiert! Ich laufe gerne 🙂

CDU eben 🙄

Das ist wirklich ein mieser Move.

Artikel 9, Absatz (3) des Grundgesetzes.

Absolut der perfekte Zeitpunkt 🤷‍♂️

Herr Bernstirl,da stimme ich Ihnen hundertprozentig zu

Ein Streik muss Wirkung zeigen…

Einer der Gründe, weshalb die €DU steht, wo sie steht. Hat nicht jeder das Recht für seine Tätigkeit entsprechend entlohnt zu werden und optimale Arbeitsbedingungen vorzufinden? Wahrscheinlich nicht mit der €DU...und nicht am 03.10. und an anderen Tagen auch nicht...😑

Das ist eine absolute Frechheit.

Es ist nicht gut und daher nicht zu vertreten erst im August dir Fahrpreis Erhöhung dan das

Der Vorstand der havag soll mal nicht so duhen als ob sie arbeiten die sollen lieber weniger geld bekommen die können nicht mal eine Tram fahren

Das zeigt eine Haltung von Verdi zur deutschen Einheit, die zum Himmel schreit. Schämt euch Funktionäre!

Stimmt das ist eine absolute Frechheit. Es ist eine Frechheit kein Verständnis für das Personal zu zeigen. Und bevor jemand meckert, erstmal lesen und wem es dann noch immer nicht passt mit Streik, der kann gerne solche Angebote bei sich auf Arbeit vorschlagen.

Was hier einige heulen wegen dem 3. Oktober, es ist ein Sonntag und es sind nicht so viele betroffen die zur Arbeit müssen. Und macht euch erstmal schlau worum es eigentlich geht bei dem Streik.

…passt doch zum Wählerverhalten der Stadt Halle!

Auch noch zum 4.10., wenn die Uni startet und junge Menschen dringend darauf angewiesen sind …

Dieses ganze Land ist nicht mehr solidarisch, 3x kann man raten wer wohl Schuld daran ist

Es muss weh tun damit es Wirkung zeigt..

@ Bernstiel: Ernsthaft? Ich würde erst einmal die Fakten checken ... 1. Die Tarifverhandlungen laufen schon seit letztem Jahr 2. Das unterbreitete Angebot ist eine Verschlechterung des jetzigen Vertrages 3. Die Geschäftsführung ist bei dem letzten Verhandlungstermin nicht einmal erschienen. Ja Ensthaft ... Jetzt sieht ganz Deutschland wie die Kollegen veräppelt werden sollten.

VERDI sind verantwortungslose Stro…….😡

Christoph Bernstiel , Verdi ist das Ansehen der Stadt egal. Hier wird versucht in der Öffentlichkeit zu polarisieren und Anlässe, wie den morgigen Tag zu nutzen, um zuerst einmal sich selbst in den Schlagzeilen zu halten. Die Gewerkschaft lebt nur von den Beiträgen ihrer Mitglieder. Dass die (sicherlich berechtigten) Interessen auch anders durchsetzbar wären, wird so zur Nebensache. Ein Teil der befürwortenden Schreiber hier sind keine Hallenser, denen demnach die Stadt in der öffentlichen Wahrnehmung völlig gleichgültig ist. Und ein weiterer Teil hat die DDR nie richtig kennen gelernt, sonst würde hier nicht der Tag der Deutschen Einheit kritisiert (das sind sicher auch die, die als erstes im Flieger nach Malle sitzen). Last but not least, wie wäre es denn, wenn Silvester mal die Feuerwehr streikt...

nun ja Herr Bernstiel, geplant von Halles Führung, kein Bus oder Bahn, also Auto, das Ordnungsamt wird wohl alle Hände voll zu tun gehabt haben um Falschparker anzukreiden, typisch Halle

View more comments

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
ver.di ernsthaft? Ausgerechnet dann zu streiken, wenn ganz Deutschland anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit nach Halle schaut, finde ich nicht sehr solidarisch gegenüber unserer Stadt. 😕

ver.di ernsthaft? Ausgerechnet dann zu streiken, wenn ganz Deutschland anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit nach Halle schaut, finde ich nicht sehr solidarisch gegenüber unserer Stadt. 😕Montag droht totales Chaos. Streik bei der HAVAG: „Für Sonntag, den 3. Oktober, und Montag, den 4. Oktober, hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG), eines Unternehmens der Stadtwerke Halle-Gruppe, zu Streiks aufgerufen. Es wird deshalb ab Betriebsbeginn in den frühen Morgenstunden zu erheblichen Einschränkungen im Linienangebot von Bussen und Bahnen kommen. Es ist davon auszugehen, dass alle Linien betroffen sein werden. Am Montag hat dies Auswirkungen auf den Berufsverkehr und den Schülerverkehr. Eltern wird geraten, sich um eine alternative Beförderung ihrer Kinder zur Schule zu bemühen. Um die Beeinträchtigungen für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten, informieren wir zeitnah über alle neuen Entwicklungen. Die Verkehrsbetriebe sind bemüht, den Linienbetrieb so schnell wie möglich wiederaufzunehmen. Hintergrund sind Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im ÖPNV Sachsen-Anhalt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft in ausgewählten Betrieben am 3. und 4. Oktober 2021 zum Streik auf.“ (Quelle: verdi) ... See MoreSee Less

2 weeks ago

Comment on Facebook

Unglaublich. Komplett unnötig

Auf der Suche nach nem neuen Lebenssinn ? Dann erstmal billig gegen Gewerkschaft Stimmung machen ! Ein Streik muss weh tun, um Wirksamkeit zu entfalten, wenn niemand mitbekommt dass man streikt, kann man es auch gleich lassen. Aber nachdem sich gerade gefühlt ganz Halle über die Straßensperrungen an diesem Tag beschwert, dürfte der Streik ohnehin nicht weiter auffallen…

Also Christoph, soll die Gewerkschaft lieber nachts streiken? Welch sinnentleerter Kommentar.

Teilweise haben Sie damit recht, allerdings wird so mehr Aufmerksamkeit für ein wichtiges Thema generiert! Ich laufe gerne 🙂

CDU eben 🙄

Das ist wirklich ein mieser Move.

Artikel 9, Absatz (3) des Grundgesetzes.

Absolut der perfekte Zeitpunkt 🤷‍♂️

Herr Bernstirl,da stimme ich Ihnen hundertprozentig zu

Ein Streik muss Wirkung zeigen…

Einer der Gründe, weshalb die €DU steht, wo sie steht. Hat nicht jeder das Recht für seine Tätigkeit entsprechend entlohnt zu werden und optimale Arbeitsbedingungen vorzufinden? Wahrscheinlich nicht mit der €DU...und nicht am 03.10. und an anderen Tagen auch nicht...😑

Das ist eine absolute Frechheit.

Es ist nicht gut und daher nicht zu vertreten erst im August dir Fahrpreis Erhöhung dan das

Der Vorstand der havag soll mal nicht so duhen als ob sie arbeiten die sollen lieber weniger geld bekommen die können nicht mal eine Tram fahren

Das zeigt eine Haltung von Verdi zur deutschen Einheit, die zum Himmel schreit. Schämt euch Funktionäre!

Stimmt das ist eine absolute Frechheit. Es ist eine Frechheit kein Verständnis für das Personal zu zeigen. Und bevor jemand meckert, erstmal lesen und wem es dann noch immer nicht passt mit Streik, der kann gerne solche Angebote bei sich auf Arbeit vorschlagen.

Was hier einige heulen wegen dem 3. Oktober, es ist ein Sonntag und es sind nicht so viele betroffen die zur Arbeit müssen. Und macht euch erstmal schlau worum es eigentlich geht bei dem Streik.

…passt doch zum Wählerverhalten der Stadt Halle!

Auch noch zum 4.10., wenn die Uni startet und junge Menschen dringend darauf angewiesen sind …

Dieses ganze Land ist nicht mehr solidarisch, 3x kann man raten wer wohl Schuld daran ist

Es muss weh tun damit es Wirkung zeigt..

@ Bernstiel: Ernsthaft? Ich würde erst einmal die Fakten checken ... 1. Die Tarifverhandlungen laufen schon seit letztem Jahr 2. Das unterbreitete Angebot ist eine Verschlechterung des jetzigen Vertrages 3. Die Geschäftsführung ist bei dem letzten Verhandlungstermin nicht einmal erschienen. Ja Ensthaft ... Jetzt sieht ganz Deutschland wie die Kollegen veräppelt werden sollten.

VERDI sind verantwortungslose Stro…….😡

Christoph Bernstiel , Verdi ist das Ansehen der Stadt egal. Hier wird versucht in der Öffentlichkeit zu polarisieren und Anlässe, wie den morgigen Tag zu nutzen, um zuerst einmal sich selbst in den Schlagzeilen zu halten. Die Gewerkschaft lebt nur von den Beiträgen ihrer Mitglieder. Dass die (sicherlich berechtigten) Interessen auch anders durchsetzbar wären, wird so zur Nebensache. Ein Teil der befürwortenden Schreiber hier sind keine Hallenser, denen demnach die Stadt in der öffentlichen Wahrnehmung völlig gleichgültig ist. Und ein weiterer Teil hat die DDR nie richtig kennen gelernt, sonst würde hier nicht der Tag der Deutschen Einheit kritisiert (das sind sicher auch die, die als erstes im Flieger nach Malle sitzen). Last but not least, wie wäre es denn, wenn Silvester mal die Feuerwehr streikt...

nun ja Herr Bernstiel, geplant von Halles Führung, kein Bus oder Bahn, also Auto, das Ordnungsamt wird wohl alle Hände voll zu tun gehabt haben um Falschparker anzukreiden, typisch Halle

View more comments

Videos

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.