Facebook2018-11-16T23:17:40+00:00

Facebook

Auf meiner Facebook-Seite informiere ich regelmäßig über meine politische Arbeit, aktuelle Themen und Veranstaltungen in der Region. Alles was ich dort veröffentliche können Sie hier auf meiner Homepage nachlesen, selbst dann, wenn Sie keinen Facebook-Account haben.

21.10.19 - 10:09

Christoph Bernstiel

Am Freitag gab es noch heftigen Protest der „Linken“ während meiner Rede im Plenum. Denn ich habe von sehr unschönen Szenen der Antifa vor der Synagoge in Halle berichtet. Mit der Wahrheit waren die Kolleginnen und Kollegen offenbar etwas überfordert.

Für mich wurde wieder einmal deutlich, dass man Rechtsextremismus nicht mit Linksextremismus bekämpft. Aber wie seht ihr das?
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Comment on Facebook

Danke für Euer Feedback! Team Bernstiel

Gute Rede.

Sehr gute Rede👍🏻

Sehr souveräne Rede. Sauber und klare Worte. Da fällt mir ein, wir suchen noch einen OB für Halle, der FÜR Halle und aus Halle ist 🙂

Gut gemacht 👍

Richtig so - es kann sogar noch deutlicher werden - auch wenn sich da einige „angesprochen“ fühlen

Sehr souverän gesprochen. Eine inhaltlich sehr gute Rede und wie ich finde souveräner Umgang mit den Zwischenrufen der Abgeordneten von AFD und die Linke. Frau Sitte selbst aus Halle war ja sichtlich errekt über die Berichterstattung von der Synagoge, mir ist es unverständlich wie sie dies gut heißen kann an solch einem Ort Menschen mit Tarnbekleidung zuzulassen, ausgerechnet wo der Attentäter selbst Armeebekleidung trug. Extreme sind nie gut ob Links oder Rechts, eine gute Mitte ist viel entscheidener.

Christoph, wegen dir könnte ich ja glatt noch zum CDU Wähler werden.

Deshalb muss man gegen "Extremismus" vorgehen. Ohne Zusatz. Wir befinden uns immer mehr in einer Zeit, in der eigene Meinungen nicht mehr hinterfragt, sondern als alleinige Wahrheit postuliert werden. Wenn dann radikale Sichtweisen von manchen akzeptiert und sogar hofiert werden, kommen wir in den Bereich eines guten und eines bösen Extremismus. Und das ist brandgefährlich.

Und da soll man einen Kandidaten für den Posten des Oberbürgermeisters in Halle (Saale) wählen, der den „Linken“ angehört und auch zur „Antifa“ steht? Frau Petra Sitte fühlte sich aber auch gleich mächtig gleich mächtig auf den Fuß getreten. Tja, getroffene Hunde bellen eben. Danke für Ihre Worte Herr Christoph Bernstiel 👍.

Wieso wird da eigentlich ständig doof dazwischengebrüllt? Das bringt man Kindern in der Grundschule bei, dass man das nicht macht.

Die SED macht immer Stress.

Voll besetzt der Bundestag Scheint ja ein unwichtiges Thema zu sein Ihr Politiker seid zu lustig oder doch einfach nur langweilig

Extremismus bleibt Extremismus = eigene denk und Verhaltensweisen als universelle Wahrheiten darstellen...und anderen diese aufzwingen... Ausprägungen = braun, rot und neuerdings auch grüner Faschismus mit all seinen Forderungen und Einschränkungen für uns als Bürger...alles das lehnen viele ab...braunen und roten Schwachsinn hatten wir bereits, kann alles nicht besser werden...das grüne Gespenst mit all seinen Forderungen ist genauso zu verhindern! Danke u weiter so!

18.10.19 - 17:21

Christoph Bernstiel

Eine sehr bewegende Woche liegt hinter mir und vermutlich auch hinter euch allen. Am Montag habe ich noch gemeinsam mit unserem Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus die verschiedenen Tatorte besucht und am Gedenkgottesdienst in unser Marktkirche teilgenommen. Im Anschluss ging es dann direkt nach Berlin. Auch hier drehte sich natürlich fast alles um unsere Stadt. Aber schaut selbst.

Liebe Grüße

Euer Christoph

PS: Sehen wir uns morgen zum Gedenkkonzert auf dem Marktplatz?

#HalleZusammen
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Comment on Facebook

Tolle Botschaft 😊

Auch Ihnen und ihrer Familie ein schoenes Wochenende.☺

Gute Rede heut. 😏 Es war sehr interessant so etwas mal live im Bundestag zu erleben. 👍 Weiter so.

Herr Bernstiel, Danke, dass Sie Ihren Tag im Bundestag, die Themen und Ihre Arbeit so transparent gestalten. Ich schau Ihre Videos sehr gerne an.

17.10.19 - 13:55

Christoph Bernstiel

Halle ist keine rechtsextreme Hochburg!
Halle ist tolerant, weltoffen, lebendig, tapfer und mitfühlend. (...) Die traurige Wahrheit ist: Dass das, was in Halle geschehen ist, hätte überall in Deutschland geschehen können.
Ein Zitat aus meiner soeben gehaltene Rede im Bundestag zum Anschlag in Halle.

#HAL0910 #hallezusammen
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Comment on Facebook

Sehr gute Rede, Danke Christoph!

Wunderbare Rede, er spricht mir aus dem Herzen ...

Danke Christoph, ehrliche und wahre Worte... Worte mit und aus dem Herz...

Tolle Rede Christoph ❤️👍🏼❤️👍🏼

🖒🖒

Eine weitere Version von "Huch nein, mit uuuuns hat das alles gar nichts zu tun". Deprimierend.

Welches Halle? Das Halle mit der IB? Das Halle mit hohen Wahlergebnissen für die AfD? Das Halle in Sachen-Anhalt? Wo lebt der Mann denn?

Wurde der attentäter denn mal inzwischen verurteilt?

Er hat Recht. Es hätte überall passieren können.

Und im Bundestag wird jeden Tag nur diskutiert Und das Resultat ist jeden Tag das nichts passiert

Rechter Hass und rechte Gewalt, Herr Bernstiel. Zeit, sich klar zu distanzieren.

Super endlich stehen die Opfer mal im Vordergrund und nicht die Synagoge . Hätte ich so nicht von ihnen erwartet deshalb Respekt.

Ja das halle in sachsenanhalt!und ja die haben auch nen hohes Wahlergebnis bei der AfD...

Sehr gute Rede, Danke Christoph!

Stimmt nicht. 80% der Leute sind ganz gegen die Ausländer. Außerdem sind die Ausländer auch unzufrieden und verärgert über die Situation.

Kann man jeden Tag in den Kommentarspalten einschlägiger „Nachrichtenportale“ wie Du bist Halle / Saale nachlesen wie weltoffen, mitfühlend und tolerant diese tolle Stadt ist. Von der IB und Lügensvän mal ganz zu schweigen. Ach und die tollen Burschenschaften nicht zu vergessen aber da kennt sich der Christoph sicher besser aus!

Mehr laden