Laden...
Facebook 2017-08-11T16:04:42+00:00

Auf meiner Facebook Seite informiere ich regelmäßig über meine Aktivitäten, Standpunkte zu politischen Themen, spannende Projekte und engagierte Menschen in der Region.

23.10.18 - 9:30

Christoph Bernstiel

Kürzlich hat mich die Bundespolizei zu einer Übung in die fiktive Bundeswehrstadt Schnöggersburg im Norden von Sachsen-Anhalt eingeladen. Trainiert wurden lebensbedrohliche Einsatzlagen, wie Geiselnahmen oder Terroranschläge.
Ich war sehr beeindruckt, wie gut auch "normale" Streifenbeamte trainiert sind. Am Rande der Übung konnte ich mir die Ausrüstung genau anschauen und viele nützliche Informationen mit nach Berlin nehmen.
Ich hoffe, dass das erlernte Wissen nie im realen Leben abgerufen werden muss!

#Sicherheit #ProPolizei
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

👌👌👌

22.10.18 - 13:27

Christoph Bernstiel

"Jede Straftat ist eine zu viel!" In meiner Antwort auf eine Frage eines AFD-Abgeordneten finde ich deutliche Worte, aber schaut selbst. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Gut geredet , aber Sie sollten noch ein bisschen mehr Ihren Heimatdialekt sprechen 😉 #dialektistcool

Da fehlte nur noch der Mic drop. 😊

Dans War klar genug und so sollen aux viele im Bundestag machen. Danke

"Jede Straftat ist eine zu viel!" Dem ist nichts hinzuzufügen! Danke Christoph Bernstiel

Das ist woran man glaubt was dem Politik betrifft..., genau auf dem Thema zu sprechen...was die Richtung lenkt...., um "alles" zu schaffen...was alles im Lande zum positiven Veränderung bringt...Gmlg🌻🕊😘

Ich bin kein Freund der AfD Aber er hat die Sache exakt auf den Punkt gebracht

Und ein SPD Bundestagsvizepräsident der zustimmend nickt und bei der Edathi (Kinder- Porno Affäre) Gedächtnis Lücken hatte. Was will man da erwarten...

Ändert aber nichts an den Zahlen, die dort genannt wurden und dass es in der Aufarbeitung der Straftaten dennoch erhebliche Defizite gibt. 😉 Ich habe mir gerade die gesamte Debatte um den Antrag von Herrn Reusch angesehen und muss aber einräumen, dass ich den Antrag auch als AfD-Sympathisant in den in der Debatte angesprochenen Punkten auch etwas zu überzogen fand und habe, das muss ich gestehen, da von ihm auch etwas mehr erwartet, was Inhalt und Tiefenausarbeitung betrifft, trotz, dass der Antrag 45 Seiten umfasst. Die Intentionen sind durchaus erkennbar, nur die Gedanken hinter der Ausarbeitung leider eher weniger. Das hätte der AfD aber bewusst sein müssen, dass dieser Antrag in dieser Form keinerlei Zuspruch finden kann. Schade, er hatte die Möglichkeit gehabt, hat sie aber leider nicht genutzt. Als ehemaliger Staatsanwalt hätte ihm das bewusst sein müssen, denke ich.

Auf dem Punkt gebracht...genau und präzise...🇩🇪😘🕊🍃daaaaaanke🌻

Worte sind ausreichend gesprochen, jedoch Taten bleiben aus.

Auf den Punkt gebracht...👍

Top Christoph 😎👍🏻

Bester Mann, GG, Christoph for Bundeskanzler!

Merci für alles...

Gottes Segen ...und Frieden auf Erden.....

Respekt gut versprochen

Starke Worte 👍🏻

Respekt 👍👏

Sehr gut

Und wieder ein CDU/CSU Politiker der die Verdummung der Bevölkerung betreibt..

+ View more comments

19.10.18 - 13:52

Christoph Bernstiel

So, zwei ereignisreiche Sitzungswochen sind vorbei und im Video erfahrt Ihr, was in den letzten Tagen so alles an stand . Mit dabei ist auch ein neuer Fun-Fact, der dieses Mal einen ganz persönlichen Bezug zu mir hat.

Habt ein tolles Wochenende!

Beste Grüße

Euer Christoph
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Auf jeden Fall eine große Klappe, woher kommen denn die neuen Polizisten? Sehen sie sich mal die quote der durchgefallenen zb in Berlin an. Also nur ein Gesetz bzw Vorschlag zu machen ändert sich nichts

Nochmals meine Frage: In Ihrer Rede heute behaupteten Sie, dass 90 % der Straftaten durch Deutsche begangen werden. Aus welcher Statistik Sie diese Zahl haben, sagten Sie natürlich nicht. Und das Deutsch in deutschen Gefängnissen zur Fremdsprache (www.focus.de/politik/videos/justizministerin-besorgt-deutsch-mutiert-in-gefaengnissen-zur-fremdsp...) wird, liegt sicherlich auch daran, dass 90 % der Straftaten von Deutschen begangen werden, oder? 2017 waren es jedenfalls keine 90% deutsche Straftäter. Hier (www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/publikationen/themen/sicherheit/pks-2017.pdf?__blob=publi...) auf Seite 10 der offiziellen Kriminalitätsstatistik steht, das es 2017 genau 2112715 Tatverdächtige gab. Darunter befanden sich 1376450 deutsche Tatverdächtige und 736265 nichtdeutsche Tatverdächtige. Also gab es im Jahr 2017 ganz genau 65,15% deutsche Tatverdächtige und 34,85% nichtdeutsche Tatverdächtige. Und es ist ja auch allseits bekannt, das Ausländer, die neben einem türkischen, französischen, marokkanischen usw. auch einen deutschen Pass (also Doppelpassler) haben ausschließlich als deutsche Straftäter registriert werden, was die Statistik auch weiter zum Nachteil der autochthonen deutschen Tatverdächtigen verfälscht. Und dass Märchen davon, dass Deutsche weitaus krimineller als Ausländer sind, ist ja nun auch schon oft genug widerlegt worden (www.tichyseinblick.de/meinungen/gewalt-und-gewaltbereitschaft-quantitativ-und-qualitativ-gestiege...). Wie sich da noch jemand hinstellen und völlig dreist und realitätsfern behaupten kann, das 90% der Straftaten von Deutschen begangen werden, ist einfach unglaublich. juergenfritz.com/2018/10/18/gewalttaetigste-menschengruppe-zugefuehrt/

Gutes Gelingen.......Gutes Treffen....unterschiedlichen Art...für alles im Lande intern&extern.....😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉

Jawohloooooooo........tolllllll gemacht....daaaaaaaanke....es interessiert und begeistert mich immer wieder......🕊🕊🕊🕊🕊🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪😘😘😘😘😘😘😘😘😘

Gmlg...und so spannend....mit allem....merci.....CDU forever.....Halleluja.....😘🇩🇪😘

Ihnen auch ein schönes Wochenende!😃

+ View more comments

Mehr laden